Partner | Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.V.

Deutsches Jugendherbergswerk – Landesverband Bayern e.V.

Die bayerischen DJH-Jugendherbergen sind ein idealer Ausgangspunkt für Recherchen und Entdeckertouren zur Geschichte und Kultur.
Die aktive Arbeit an den Wettbewerbsbeiträgen lässt sich optimal mit einem Aufenthalt in einer Jugendherberge verknüpfen. Ob auf mehrtägiger Schülerfahrt, einem Kurzausflug mit Freunden und Familie oder als Programmbaustein: in den knapp 60 bayerischen Jugendherbergen könnt ihr euch auf Spurensuche und Forschungsreise begeben.

Hier einige attraktive Beispiele: Wer hat schon einmal etwas von Wiguläus Fröschl oder Graf Thun gehört? Den geschichtsträchtigen Fährten dieser Personen könnt ihr in der Kultur|Jugendherberge Passau folgen. Das Haus liegt in der Burganlage der Veste Oberhaus und garantiert außergewöhnliche Kulturtage.

 

Von der Kultur|Jugendherberge Regensburg aus lassen sich sage und schreibe 2000 Jahre Geschichte erforschen. Fürsten, Dombaumeister oder römische Legionäre: die Stadt und das Programm der Jugendherberge bieten spannende Zugänge zu Biographien historischer Persönlichkeiten. Taucht ein in eine Altstadt voller Geschichte(n).


Die Kultur|Jugendherberge Nürnberg hält ein einzigartiges multimediales Bildungsprojekt bereit, das auch aktuelle Themen aufgreift. Im interaktiven Filmmodul „Nürnberg – Stadt des Friedens und der Menschenrechte“ findet ihr Infos zu Preisträgern des „Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises“. Der Preis wird seit 1995 alle zwei Jahre an Persönlichkeiten wegen ihres Einsatzes für Toleranz und Menschenrechte verliehen.

 

Eine intensive Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte ist auch in der Jugendherberge Dachau möglich. Das dortige Studienzentrum wurde nach Max Mannheimer, einem Zeitzeugen und Überlebenden der Shoa benannt. Dieser engagierte sich bis zu seinem Tod unermüdlich für die Bildungs- und Erinnerungsarbeit. Die Erinnerung an Menschen, die im KZ Dachau inhaftiert waren, ist ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit im Jugendgästehaus Dachau. Individuelle Biografien machen die Realitäten von Ausgrenzung und Verfolgung sichtbar.

 

„Sag niemals, dass etwas schön ist, bevor du nicht den Bayerischen Wald gesehen hast.“ Das Zitat stammt von Adalbert Stifter. Um sich auf die Spuren des Schriftstellers zu begeben, sind die Jugendherbergen Haidmühle-Frauenberg oder Bayerisch Eisenstein bestens geeignet.


Das neue Bildungsprojekt „YOUPEDIA – Unterwegs in Kultur und Geschichte“ hat zum Ziel, Jugendlichen einen selbstbestimmten und partizipativen Zugang zu Kultur und Geschichte zu verschaffen. Interessierte Schulen können sich auf www.youpedia.de informieren und für Kultur- und Medien-Workshops bewerben. Am Projekt sind ausgewählte bayerische Jugendherbergen beteiligt.


Die Jugendherbergen unterstützen Schulen und Lehrkräfte bei der Durchführung und Gestaltung von Schülerfahrten und Jugendbegegnungen.
An vielen Standorten gibt es eine enge Zusammenarbeit mit Museen und Bildungseinrichtungen sowie interessante eigene Lern- und Erlebnisprogramme.

 

Deutsches Jugendherbergswerk – Landesverband Bayern e. V.
Mauerkircherstraße 5, 81679 München
Service & Booking Center
Tel.: 0 89/92 20 98-5 55, Fax: 0 89/92 20 98-40
E-Mail: service-bayern@jugendherberge.de
www.bayern.jugendherberge.de

Bildnachweis: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e. V.
Bildnachweis: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e. V.

Spurensuchen, interaktive Medienprojekte und Forschertouren: Mit den Jugendherbergen unterwegs in Geschichte und Kultur.