Partner | Haus der Bayerischen Geschichte

 

Unter dem Motto „Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht“ präsentiert das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg die Geschichte Bayerns von 1800 bis in die Gegenwart. Die Dauerausstellung zeigt ein spannendes Geschichtstheater mit 30 Bühnen und acht Kulturkabinetten. Attraktive Schülerführungen, museumspädagogische Programme und die medienpädagogischen Projekte der Bavariathek machen das Museum zu einem Lernort der Extraklasse (www.museum.bayern und www.bavariathek.bayern).

Die Bayerische Landes­ausstellung 2020 präsentiert in Aichach und Friedberg unter dem Titel „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“, wie und wann Bayern zum Städteland wurde. Im Wittelsbacher Schloss in Fried­berg wird die Gründungsgeschichte der altbayerischen Städte und ihre Entwicklung bis ins Spätmittelalter beleuchtet. Im FeuerHaus Aichach führen mediale Inszenierungen von der Zerstörung der Burg Oberwittelsbach bis hin zu einer Architekturwerkstatt, die die Entwicklungen der letzten beiden Jahrhunderte zeigt. (www.hdbg.de/stadt­befreit).

 

Haus der Bayerischen Geschichte
Zeuggasse 7, 86150 Augsburg
Tel.: 08 21/32 95-0
E-Mail: schule@hdbg.bayern.de