Partner | Haus der Bayerischen Geschichte

 

„Typisch Franken?“ lautet der Titel der Bayerischen Landesausstellung, die vom 25.5. bis 6.11.2022 in Ansbach präsentiert wird. Auf einer fesselnden Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart setzen sich die Besucherinnen und Besucher mit Klischees und Typisierungen sowie deren Hintergründen auseinander und entdecken die geschichtliche und regionale Vielfalt Frankens.

 

Für Schülerinnen und Schüler werden abwechslungsreiche Führungen angeboten, die auf die jeweilige Schulart und Jahrgangsstufe abgestimmt sind (www.hdbg.de).


Den regionalen Besonderheiten ganz Bayerns widmet sich das Haus der Bayerischen Geschichte in den Kulturkabinetten seiner Dauerausstellung in Regensburg. Dort wird bayerische Geschichte vom Beginn des Königreichs bis in die Gegenwart in neun Generationen erzählt. Attraktive Schülerführungen, museumspädagogische Programme und medienpädagogische Angebote der Bavariathek machen das Museum zu einem Lernort der Extraklasse (www.museum.bayern und www.bavariathek.bayern).

 

Auch bei der virtuellen Spurensuche bietet das Haus der Bayerischen Geschichte vielfältige Recherchemöglichkeiten zum Wettbewerbsthema, z. B. im Portal „Zeitzeugen berichten“ (www.hdbg.eu/zeitzeugen)
 

Haus der Bayerischen Geschichte
Zeuggasse 7, 86150 Augsburg
Tel.: 08 21/32 95-0
E-Mail: schule@hdbg.bayern.de